Melting popote 2023

Im Jahr 2023 wurde die Stadt Freiburg von der Stiftung La Fondation pour la Promotion du Goût zur Genussstadt 2023 ernannt. Das ganze Jahr über fanden zahlreiche Veranstaltungen statt. Siehe www.fvdg.ch
Aus einer Zusammenarbeit zwichen der Stadt Freiburg, dem Büro frinat und der mobilen Küche Chez Paulette ist das Projekt Melting Popote ins Leben gerufen worden. Dies mit dem Ziel, die Küche aus anderen Ländern hervorzuheben und Verbindungen zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zu schaffen.
Vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2023 wurde das Bistro Melting popote im Schönbergquartier, auf dem Heiteraparkplatz installiert. Die Rezepte aus folgenden Ländern wurden in den Ateliers gekocht:

  • Dienstag, 30. Mai 2023: Kongo und Nordmazedonien
  • Mittwoch, 1. Juni 2023: Portugal und Marokko
  • Donnerstag, 1. Juni 2023: Syrien und Spanien
  • Freitag, 2. Juni 2023: Vietnam und Brasilien
  • Samstag, 3. Juni 2023: Abschlussfest



Fast 50 Personen nahmen an den Kochateliers teil und insgesamt um die 200 versammelten sich am Abend, um die köstlichen Gerichte zu probieren. Die Woche endete am Samstagabend mit einem grossen Buffet und den Rhythmen von Proffa und seinen Musikern.
Entdecken Sie die Reportage von "La Télé" über Melting popote

Alle Rezepte der Woche und die Porträts der Köche und Köchinnen sind der Broschüre Melting popote veröffentlicht. Download PDF 

Le projet                             
   • Melting popote 2024
   • Melting popote 2023
A propos                           
Contact
Soutien               

Melting Popote, ein Projekt entwickelt in Zusammenarbeit zwischen der Stadt Freiburg, des Büros frinat und der mobilen Küche Chez Paulette.
Fotos auf dieser Website:
© Stadt Freiburg / Valentine Brodard
© Büro frinat / Isabelle Baeriswyl